Objektbeschreibung - Bauerhaus in der Vulkaneifel

Blick vom Balkon auf Kurpark und Rhein
Bauernhaus Vulkaneifel
Direkt zum Seiteninhalt

Objektbeschreibung

Eifeler Bauernhaus

Leben und arbeiten wo andere Urlaub machen !



Bei dem freistehenden Haus in zentraler Ortslage handelt es sich um ein für die Eifel sehr typisches Bauernhaus mit entsprechenden Nebengebäuden. Das Hauptgebäude wurde 1906 errichtet. Bauliche Erweiterungen folgten 1966 und 1984. Weitere bauliche Veränderungen unter „Ausstattung“.
 
Es liegt in einer ruhigen Anliegerstraße ohne Nachbarbebauung. Die direkte Nachbarparzelle 122/2 kann mit erworben werden.
 
Das Haus mit dem umgebenden Gelände bieten vielfältige Möglichkeiten der Nutzung und Bebauung und kann ohne Zweifel als gute Lage bezeichnet werden.
 
Nach vorne ebenerdig, mit unverbaubarem Blick, rundum Sonne und ohne jegliche Verschattung. Keine bauliche Einengung wie in einem Neubaugebiet sonst oft üblich.
 
Haupthaus u. Nebengebäude haben viel Potenzial, bzw. bieten eine große Ausbaureserve. Sowohl eine Aufstockung auf bis zu 2 1/2 Geschosse als auch eine Erweiterung nach vorne, der Anbau einer weiteren Garage mit Dachterrasse, der Anbau eines Wintergartens und vieles mehr ist machbar. Der große Garten vorm Haus eignet sich als Nutzgarten, Liegewiese mit Pool, Grillhütte, Grillplatz oder Sauna. Hier können Sie Ruhe und Entspannung finden und Ihren Traum vom heimischen Garten in vollen Zügen genießen. Gartenfreunde können sich ihr eigenes Gartenparadies gestalten.
 
Kita u. Grundschule sind im Ort. Weiterführende Schulen sind in Daun u. Gerolstein. Der Standort ist daher besonders für Familien mit Kindern geeignet. Auch Berufstätige, die in Zeiten wiederkehrender Pandemien den Gegebenheiten der Stadt entfliehen wollen, können dank der guten Verkehrsanbindung an A1 u. A48 sowie einer guten DSL-Verbindung ihre Tätigkeit vor Ort ausüben. Wegen der Lage im Herzen der Eifel und der guten Infrastruktur ist aber auch eine Nutzung als Ferien-, oder Wochenendhaus gut vorstellbar. Neroth hat auffällig viele Zweitwohnsitze gemeldet. Vielleicht ein Zeichen für die Beliebtheit des Ortes.
 
Das Baugrundstück kann aus steuerlichen Gründen z. Zt. nur per Vorkaufsrecht gesichert werden.
Eine Bauverpflichtung seitens der Gemeinde besteht nicht.
 
 

 
     
   


DATEN:
Gemarkung Neroth
Flur: 6
Flurstücke: 122/1 und 122/2
Gesamtgröße: 1425 m2
Hausgrundstück: 837 m2
Bauplatz: 588 m2 (zur Zeit nur per Vorkaufsrecht zu sichern)
Wohnfläche Haupthaus: ca. 130 m2
Nutzfläche Nebengebäude: ca. 151 m2
1906 Errichtung Haupthaus
1966 Errichtung Anbau I
1984 Errichtung Anbau II
1993 Ausbau Hofeinfahrt
1993 Einbau neuer Kunststofffenster
1996 Einbau Ölzentralheizung
2008 Bau SAT-Anlage
2008 Kompletterneuerung Bad/WC
2012 Erneuerung Zuleitung Wasser
2014 Erneuerung Dach Schuppen
2019 Erneuerung Elektro Haupthaus
Zurück zum Seiteninhalt